Geschichte

Die Geschichte vermutet, daß es sich bei dem Bauerhaus (rechtes Gebäude auf dem historischen Titelbild) um den Pferdestall der “Gräfin Cosel” (mit Graf von Hoym verheiratet und vom August den Starken als Geliebte genommen) gehandelt habe.

Graf von Hoym war der Finanzminister von August dem Starken, dem man nachsagt die Mehrwertsteuer erfunden zu haben. Das Gebäude wurde 1996 und 2005 umfangreich saniert und hatte seinen Ursprung sicherlich im 17. Jahrhundert.

Die Giebelseite hatte beim Großbrand in Alttolkewitz 1873, einige Brandschäden erlitten. Das verkohlte und verbrande Fachwerk konnte bei den Sanierungen 1996 zum Erstaunen aller, freigelegt werden. Neben diesem Gebäude stand in einem Meter Abstand, das gleiche Gebäude noch einmal.

Aus der Zeit vor 1873 dürften nur noch Alttolkewitz 15 (früher 13), Alttolkewitz 16+ 18 und das Gewölbe von Alttolkewitz 5 erhalten sein. Leider fehlen die Zeitdokumente um diese Vermutungen zu untermauern.

Alttolkewitz 13-15 vor 1873 (Fotoausschnitt: Chr Herm Donath) Alttolkewitzer Ferien- und Privatzimmer Mrosk